In Seenot

Es tobte ein Sturm über der Ostsee als ich 2018 bei Damp am Hafen stand. Ich hatte vor, die Wellen mit ihrer Gischt zu fotografieren. Es war knapp unter null Grad und bei dem Wind fühlte es sich an wie minus fünfzehn.

Durch die eisigen Böhen war es extrem schwierig, etwas im Sucher zu erkennen. Mein Auge tränte sofort. Ich machte einige recht gute Aufnahmen und wechselte dann auf die andere Seite des Hafens.

Dort angekommen, sah ich wie sich die Besatzung eines Seenotrettungskreuzer in eiliges Treiben verfiel. Kurze Zeit später lief auch schon der Kreuzer aus und bahnte sich seinen Weg durch die hohen Wellen. Zu diesem Zeitpunkt drückte ich schon auf den Auslöser. Nun durfte ich hier im sicheren Hafen bleiben, währenddessen sich die Retter unter Einsatz ihres Lebens aufmachten um anderen zu helfen.

Nachdem ich das Bild entwickelt hatte, postete ich es bei Instagram und wurde kurze Zeit später von dem Social-Media-Team der DGzRS angeschrieben, ob sie das Bild veröffentlichen dürfen. Ich fühlte mich geehrt und willigte natürlich ein.

Völlig überraschend meldete sich das Team dann nochmal ein Jahr später. Es ging um die Nutzungsrechte des Fotos wegen einer Drucksache und, dass sie mir auch ein Exemplar zukommen lassen wollen. Ich war gespannt…

Als ich dann den Brief bekam , war ich stolz und traurig zugleich. In dem Umschlag lag eine Trauerkarte und zwei Exemplare einer Briefmarke mit meinem Foto. Die Briefmarken waren Sonderdrucke der Deutschen Post und damit wurden die Trauerkarten verschickt. Ich war sprachlos…

oznorWO_vivi

Ich hoffe, der Seemann hat seine letzte Fahrt gut überstanden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: